2010...

Seit 2010...

Seit 2008 folgen schwerwiegende Krisen aufeinander:

  • zunehmendes Misstrauen der Öffentlichkeit;
  • die anwachsende Verschuldung Griechenlands, die die EZB und den IWF zum Eingreifen zwingt;
  • „Arabische Frühlinge“ und Krieg in Syrien im Ursprung eines unaufhaltsamen Flüchtlingsstroms an den Grenzen, der manche Länder zur Errichtung neuer „Mauern“ veranlasst;
  • das Scheitern der Verhandlungen für das Abkommen zur Gründung einer Assoziation zwischen der Ukraine und der EU, daraufhin die Unabhängigkeit der Krim und deren Eingliederung in das russische Hoheitsgebiet;
  • Volksabstimmung des 23. Juni 2016 in Großbritannien zu Gunsten des Brexit.

Die Anpassungsfähigkeit und die Tatkraft der Union werden jedes Mal schwer erprobt.